Aner­ken­nung & Qua­li­fi­ka­tion

Ich arbeite inten­siv an mei­nem Deutsch, habe aber noch kein B2-​Niveau erreicht. Kann ich mich den­noch durch Bege­mot GmbH ver­mit­teln las­sen?

Viele unse­rer Kun­den akzep­tie­ren es, wenn die deut­sche Spra­che noch nicht beson­ders gut aus­ge­prägt ist und unter­stüt­zen das Per­so­nal zum Teil mit bezu­schuss­ten Sprach­kur­sen. Es ist aber sehr wich­tig, dass Sie Enga­ge­ment und Moti­va­tion zei­gen, um im Falle einer Ver­mitt­lung die Ver­bes­se­rung Ihrer Sprach­kennt­nisse deut­lich zu machen. In der Regel wer­den die Sprach­kennt­nisse im Zuge der Aner­ken­nung der Qua­li­fi­ka­tion über­prüft. Bei Defi­zi­ten wer­den unter Umstän­den Fris­ten gesetzt, in denen der Kan­di­dat die Fort­schritte nach­wei­sen muss.

Kann ich in einem sol­chen Fall den­noch in einer Kin­der­ta­ges­stätte arbei­ten?

In einem sol­chen Fall wer­den wir Sie indi­vi­du­ell bera­ten. Es gibt ver­schie­dene Mög­lich­kei­ten in Bezug auf Wei­ter­bil­dung oder einer Teil­zeit­aus­bil­dung. Wir wer­den gemein­sam mit Ihnen die best­mög­li­che Lösung fin­den.

Was geschieht wenn meine Qua­li­fi­ka­tion nicht sofort in Deutsch­land aner­kannt wird?

Auf­grund des Fach­kräf­te­man­gels besteht in vie­len Bun­des­län­dern die Bereit­schaft, bei feh­len­den Qua­li­fi­ka­tio­nen trotz­dem eine Aner­ken­nung als Hilfs­kraft zu errei­chen, so dass die feh­lende Qua­li­fi­ka­tion gege­be­nen­falls nach­ge­holt wer­den kann.

Was kos­tet die Aner­ken­nung?

Dazu bera­ten wir Sie gerne indi­vi­du­ell. In der Regel ist es sinn­voll, erst ein­mal eine kos­ten­lose Bewer­tung anzu­for­dern!

Wel­che Unter­la­gen soll ich für die Aner­ken­nung vor­be­rei­ten?

Unbe­dingt erfor­der­lich sind Lebens­lauf, Diploma und Sprach­nach­weis über Ihre Deutsch­kennt­nisse.

Wie erfolgt die Aner­ken­nung mei­ner Qua­li­fi­ka­tion in Deutsch­land?

Die Aner­ken­nung ist in jedem der 16 Bun­des­län­der in Deutsch­land unter­schied­lich gere­gelt. Außer­dem kön­nen sich die Regeln kurz­fris­tig ändern. Die gute Nach­richt ist, dass auf­grund des Fach­kräf­te­man­gels die Bereit­schaft besteht, bei feh­len­den Qua­li­fi­ka­tio­nen trotz­dem eine Aner­ken­nung als Hilfs­kraft zu errei­chen, so dass die feh­lende Qua­li­fi­ka­tion gege­be­nen­falls nach­ge­holt wer­den kann.

Wie lange dau­ert die Aner­ken­nung mei­ner Qua­li­fi­ka­tion in der Regel?

Wenn wir für Sie den pas­sen­den Ort und Arbeit­ge­ber gefun­den haben, wer­den wir Sie per­sön­lich und indi­vi­du­ell durch den Aner­ken­nungs­pro­zess füh­ren. Wir wer­den Sie nach Ihren beglau­big­ten, auf Deutsch über­setz­ten Doku­men­ten fra­gen und Ihnen bei der Ein­rei­chung der Unter­la­gen an die rich­tige Behörde hel­fen.

Rund um den Job

Bin ich als aus­län­di­sche Fach­kraft dem Per­so­nal aus Deutsch­land gleich­ge­stellt?

Ja, Sie sind als aus­län­di­sche Fach­kraft dem Per­so­nal aus Deutsch­land gleich­ge­stellt. Die Gehäl­ter für Erzie­her sind an öffent­li­che Tarife gebun­den und die meis­ten Kin­der­ta­ges­ein­rich­tun­gen müs­sen sich an diese Tarife hal­ten. In Bezug auf die Gehäl­ter sowie Errei­chung von höhe­ren Tarif­stu­fen wer­den Sie genauso behan­delt wie das Per­so­nal aus Deutsch­land.

Fal­len bei Bege­mot GmbH Anmel­de­ge­büh­ren an?

Es wer­den kei­ner­lei Anmel­de­ge­büh­ren durch uns erho­ben. Wir sagen recht­zei­tig Bescheid, wenn wir keine Ver­mitt­lungs­chan­cen sehen und geben gerne Emp­feh­lun­gen wei­ter. Dadurch ver­mei­den wir unnö­ti­gen Auf­wand und fal­sche Hoff­nun­gen. Unser Ver­mitt­lungs­auf­wand wird aus­schließ­lich von den Man­dan­ten (Trä­gern) im Erfolgs­falle bezahlt.

Kann ich mich für ein Prak­ti­kum in einer deut­schen Kin­der­ta­ges­ein­rich­tung anmel­den?

Bitte spre­chen Sie uns an, wenn Sie an einem Prak­ti­kum inter­es­siert sind. Schauen Sie auch regel­mä­ßig auf unse­rer Home­page oder bei Face­book nach unse­ren Infor­ma­ti­ons­ver­an­stal­tun­gen unter „Aktu­el­les“.

Mit wel­chen Kin­der­ta­ges­ein­rich­tun­gen arbei­tet die Bege­mot GmbH zusam­men?

Die Bege­mot GmbH kon­zen­triert sich im ers­ten Schritt auf die gro­ßen Trä­ger in Deutsch­land. Diese sind kirch­li­che, städ­ti­sche oder pri­vate Trä­ger, die eine hohe Anzahl von Ein­rich­tun­gen betrei­ben. Ziel­markt sind die gro­ßen Städte in Deutsch­land. Dazu zäh­len unter ande­rem Mün­chen, Stutt­gart, Mann­heim, Frank­furt, Mainz, Wies­ba­den, Köln, Düs­sel­dorf, Ber­lin, Ham­burg und Han­no­ver.

Mit wem kommt der Arbeits­ver­trag zustande?

Der Arbeits­ver­trag kommt nach deut­schem Recht direkt zwi­schen der jewei­li­gen Ein­rich­tung (Trä­ger) und dem Bewer­ber zustande. Die Bege­mot GmbH hat aus­schließ­lich einen Ver­mitt­lungs­auf­trag.

Muss ich zum ers­ten Bewer­bungs­ge­spräch nach Deutsch­land rei­sen?

Die ers­ten Gesprä­che wer­den mit der Bege­mot GmbH tele­fo­nisch geführt. Das Tele­fon­in­ter­view beinhal­tet Fra­ge­stel­lun­gen zu Ihrer Moti­va­tion sowie Ihrer Ein­stel­lung zum Beruf, Mobi­li­tät, Qua­li­fi­ka­tion, dem Ein­druck über deutsch­spra­chige Fähig­kei­ten und wei­tere The­men, die dem Man­dan­ten (Trä­ger) einen guten Über­blick über den Bewer­ber geben. Anschlie­ßend prü­fen wir Ihre Qua­li­fi­ka­tion und ver­fas­sen ein Bewer­ber­pro­fil von Ihnen anhand unse­res Ein­drucks. Wenn wir im spe­zi­fi­schen Auf­trag eines Man­dan­ten suchen, wer­den des­sen Anfor­de­run­gen in das Inter­view ein­flie­ßen. Das Ziel ist es, für den Man­dan­ten einen guten und umfäng­li­chen Ein­druck über den Bewer­ber zu bekom­men.
Wenn der Arbeit­ge­ber Inter­esse hat, sen­den wir dem Bewer­ber detail­lierte Unter­la­gen über den Trä­ger zu. Diese umfas­sen das Erzie­hungs­kon­zept, Größe der Ein­rich­tung, Arbeits­be­din­gun­gen und –zei­ten, Ort, Bezah­lung und sons­tige Leis­tun­gen des Arbeit­ge­bers.
Im Anschluss orga­ni­sie­ren wir ein tele­fo­ni­sches Inter­view zwi­schen dem Bewer­ber und dem künf­ti­gen Arbeit­ge­ber. Hier sollte bereits eine Vor­ent­schei­dung fal­len, ob Arbeit­ge­ber und Bewer­ber sich eine Zusam­men­ar­beit vor­stel­len kön­nen. Final kommt es zu einem per­sön­li­chen Vor­stel­lungs­ge­spräch zu dem der Bewer­ber in der Regel anrei­sen wird. Die Ent­schei­dung über einen künf­ti­gen Arbeits­ver­trag wird direkt im Anschluss gefällt. Die Rei­se­kos­ten hat in der Regel der Bewer­ber zu tra­gen. Die kon­kre­ten Bedin­gun­gen wer­den jedoch im Vor­feld geklärt und bei­der­seits kom­mu­ni­ziert.

Warum arbei­ten deut­sche Kin­der­ta­ges­ein­rich­tun­gen mit Bege­mot GmbH zusam­men?

Das ist unsere Lieb­lings­frage. Die Bege­mot GmbH wurde von Eltern gegrün­det, die die Pro­bleme der KITA-​Einrichtungen, Erzieher/​innen, Kom­mu­nen und Eltern per­sön­lich erlebt haben. Als begeis­terte Euro­päer haben wir ein beson­de­res Inter­esse an einem prak­ti­zier­ten Mit­ein­an­der der euro­päi­schen Völ­ker. Wir ken­nen und schät­zen die Bedürf­nisse, den Wil­len und die Moti­va­tion der Bewer­ber spe­zi­ell aus dem ost­eu­ro­päi­schen Aus­land aus eige­ner Erfah­rung. Daher lie­gen
uns das Wohl der Bewer­ber, die Qua­li­tät der Erzie­hung und die Zufrie­den­heit der Trä­ger durch höchst moti­vier­tes, inter­na­tio­na­les Per­so­nal beson­ders am Her­zen. Immer­hin ent­wächst aus den KITAs und Kin­der­gär­ten die Zukunft unse­res gemein­sa­men Euro­pas. Das ist für uns Ansporn und Moti­va­tion zugleich stets unser Bes­tes zu geben. Wir glau­ben, dass die Ein­rich­tun­gen unsere Ein­stel­lung, Moti­va­tion und Pro­fes­sio­na­li­tät schät­zen und daher unsere Leis­tun­gen gerne in Anspruch neh­men.

Was kann ich als Erzie­her /​Erzie­he­rin in Deutsch­land ver­die­nen?

Das Gehalt einer staat­lich aner­kann­ten Erzie­he­rin (eines aner­kann­ten Erzie­hers) beginnt bei ca. 2.000 EUR. Alle 23 Jahre wird eine höhere Tarif­stufe erreicht, und das Monats­ent­gelt erhöht sich um ca. 200 EUR. So erhal­ten Erzie­her in der höchs­ten Tarif­stufe zur Zeit ca. 3.000 EUR im Monat.

Dar­über hin­aus haben Erzie­her die Mög­lich­keit sich beruf­lich wei­ter­zu­ent­wi­ckeln, was mit einem höhe­ren Gehalt ver­bun­den ist. Nähere Infos zu den Ent­gel­ten von Kita-​Fachkräften fin­den Sie hier:

http://​www​.oef​fent​li​chen​-dienst​.de/​i​m​a​g​e​s​/​e​n​t​g​e​l​t​t​a​b​e​l​l​e​/​s​-​t​a​b​e​l​l​e.pdf

Was muss ich der Bege­mot GmbH für die Arbeits­ver­mitt­lung zah­len?

Die Ver­mitt­lung ist für den Bewer­ber kos­ten­frei. Die Man­dan­ten tra­gen die Ver­mitt­lungs­kos­ten.

Wie hoch sind die Lohn­ab­züge in Deutsch­land?

Bei den Lohn­ab­zü­gen ist zwi­schen Steu­ern und Sozi­al­ab­ga­ben zu unter­schei­den. Eine detail­lierte Über­sicht erhal­ten Sie über nach­fol­gen­den Link: www​.brutto​-netto​-rech​ner24​.de

Unser Ser­vice für Bewer­ber

Was sind die Service-​Leistungen der Bege­mot GmbH?

Uns ist beson­ders wich­tig, dass Sie nicht nur einen neuen Arbeit­ge­ber fin­den, son­dern in Deutsch­land rich­tig „ankom­men“. Aus die­sem Grund bie­ten wir Ihnen unse­ren umfang­rei­chen Ser­vice an, der Ihnen hel­fen soll, die Ver­än­de­run­gen an Ihrem neuen Arbeits­ort erfolg­reich zu meis­tern.
Wir bie­ten Ihnen:
1. Manage­ment des Aner­ken­nungs­ver­fah­rens
2. „Onboar­ding“ in Deutsch­land
3. Bera­tung zur Anreise
4. Ggf. Emp­fang am Ziel­ort
5. Orga­ni­sa­tion einer Unter­kunft für die Pro­be­zeit
5. Län­der­spe­zi­fi­sche Alumni-​Gruppen
6. Ggf. Anmel­dung zum wei­ter­füh­ren­den Deutsch-​Kurs
7. Aus­wahl der pas­sen­den Kran­ken­ver­si­che­rung, Bera­tung zu mög­li­chen wei­te­ren Ver­si­che­run­gen
8. Unter­stüt­zung bei Behör­den­gän­gen, wie Anmel­dung, Kin­der­geld, etc.
9. Bera­tung bei auf­kom­men­den Pro­ble­men mit dem Arbeit­ge­ber, dem Ver­mie­ter oder sons­ti­gen Situa­tio­nen des täg­li­chen Lebens
10. Optio­nal: Orga­ni­sa­tion der Rück­reise

Wer küm­mert sich um mich?

Wir, die Mit­ar­bei­ter der Bege­mot GmbH, wer­den uns per­sön­lich um Sie küm­mern. Wir emp­fan­gen Sie bei der Anreise, hel­fen Ihnen bei Ihrer ers­ten Unter­kunft (Pen­sion, Zim­mer, Wohn­ge­mein­schaft oder Hotel) und orga­ni­sie­ren die Behör­den­gänge an Ihrem Ziel­ort. Wenn Sie Fra­gen oder Sor­gen haben, bie­ten wir Ihnen eine Service-​Hotline an. Uns ist es über­aus wich­tig, dass Sie sich wohl füh­len und gerne mit uns zusam­men arbei­ten. Falls Sie alleine anrei­sen, aber noch wei­tere Per­so­nen beim glei­chen Trä­ger anfan­gen, wer­den wir natür­lich ent­spre­chend den Kon­takt her­stel­len.

Wie sieht meine erste Woche in Deutsch­land aus?

In der Regel rei­sen Sie ca. 35 Tage vor Arbeits­be­ginn an, um wich­tige Behör­den­gänge etc. in Ruhe erle­di­gen zu kön­nen. Dabei wer­den wir Sie natür­lich aktiv unter­stüt­zen und Ihnen jeder­zeit bera­tend zur Seite ste­hen.

Woh­nen in Deutsch­land

Was muss ich bei einer eige­nen Woh­nung beach­ten?

Wir emp­feh­len Ihnen für Ihre Start­zeit in Deutsch­land die ers­ten 3 bis 6 Monate in einer WG zu woh­nen. Dies ist die kos­ten­güns­tigste Lösung, bis Sie sich ein­ge­lebt haben um anschlie­ßend auf eige­nen Bei­nen zu ste­hen. In der Regel müs­sen Sie für eine eigene Woh­nung in Deutsch­land eine Kau­tion in Höhe von 3 Monats­mie­ten, eine Mak­ler­pro­vi­sion, sowie Ihre regu­läre Miete (meis­tens zum 1. eines Monats) zah­len.

Werde ich bei der Suche nach einer bezahl­ba­ren Woh­nung unter­stützt?

Sowohl die Bege­mot GmbH als auch unsere Man­dan­ten haben ein gro­ßes Inter­esse daran, dass Sie sich in Deutsch­land schnell wohl­füh­len und unter­stüt­zen Sie aktiv bei der Suche nach einer Woh­nung. Gerade in Groß­städ­ten ist es jedoch ein Pro­blem bezahl­ba­ren Wohn­raum zu bekom­men. Die Bege­mot GmbH ver­han­delt daher mit ihren Man­dan­ten (Trä­gern) die­sen Punkt aus­führ­lich. In eini­gen Fäl­len besteht die Bereit­schaft unse­rer Man­dan­ten, in den ers­ten Wochen einen Wohnraum-​Zuschuss zu zah­len, so dass Sie vor­über­ge­hend in Pen­sio­nen oder Hotels über­nach­ten kön­nen. Alter­na­tiv bzw. anschlie­ßend hel­fen wir Ihnen bei der Suche nach einer vor­über­ge­hen­den (WG-​) Woh­nung. So haben Sie die Gele­gen­heit sich in der Region ohne Zeit­druck eine pas­sende Woh­nung zu suchen.